Moritz Simon Geist

AV Performance Tripods One

 

Moritz Simon Geist arbeitet mit seinem Künstler-Kollektiv SONIC ROBOTS im Bereich elektronische Musik, Robotik und Hacking und schafft eine neue Perspektive der begrifflich bereits beanspruchten Mensch-Maschine-Schnittstelle. Das Werk umfassen neben Installationen wie “MR-808 Drum Robot” 2012, “Piano Robot” 2013, “Glitch Robot” 2015, “Tripods One” 2016 eine große Anzahl an Konzerten, Kongressvorträgen und Publikationen in Fachzeitschriften sowie Lehrveranstaltungen für die Hochschule Mannheim (Inst. Gestaltung, 2014) und der New York University of Arts (Tisch Institute, 2015 – heute).

Die Installationen und Performances wurden auf einer Vielzahl von interantionalen Festivals wie der Ars Electronica, der Transmediale oder der Ruhrtriennale und bei Kollaborationen mit Mouse On Mars, Tyondai Braxton oder dem Stargaze Collective gezeigt. Moritz Simon Geist ist Träger des Artist-in-Residence-Stipendium der Kunstministerin Sachsen, nominiert für den “Kunst und Wissenschaftspreis Dresden”.
Geists Installationen versinnlichen die Anfälligkeit und unvermeidliche Imperfektion, die technisierten Systemen innerhalb der Gesellschaft inhärent sind. Moritz Simon Geist lebt und arbeitet in Dresden.

 

"His concept is treating some important questions of the future, like the perception of technology, the robotization of society or the artificial intelligence, but still comes in a very playful and entertaining way: through electronical music.” (Alain Bieber)