Kitsune and the Burning Violine

Work in Progress Performance: S.P.E.C.I.E.

 

body - dance - butoh
tamara pitzer

Kunststudium an der Bauhaus Universität Weimar mit Schwerpunkt Video und experimentellem Film. 2002 Abschluss als
Diplomkünstlerin. Vierjähriger Aufenthalt in Barcelona/Spanien zwischen 1999 und 2005. Dort Mitglied einer Theatergruppe im Bereich physical theatre und Butoh. Seit 2000 multitisziplinäre Künstlerin in Performance/Tanz, Video und Zeichnung. Zahlreiche Workshops und Fortbildungen in Butoh-Tanz im In- und Ausland u.A. bei Masaki Iwana, Atsushi Takenouchi, Sabine Seume und Angela Foid (Pina Bausch Schülerinnen). Seit 2014 erste Solo-Butohperformances und Tanz-Performances mit anderen Künstlern im Kollektiv. Seit 2016 Zusammenarbeit mit dem Musiker Ruben Mesado Estrada

violin - electronica - noise
ruben mesado estrada

Ruben Mesado Estrada – Gründer von Mes Music und den Ekcentrik Studios – ist von Hause aus Violinist. Im Alter von 4 Jahren begann er bei seinem Vater das Instrument zu erlernen. Über die Jahre folgten viele Konzerte und Preise. Ruben Mesado Estrada studierte bei Prof. Igor Ozim (damals an der Musikhochschule Köln). Seitdem arbeitet er als Studio- und Live-Musiker u.a. für DIE FANTASTISCHEN VIER MTV unplugged, Jeanette, Orange Blue, José Carreras und vielen anderen nationalen und internationalen Produktionen. Für die spanische Anti-Stierkampf Dokumentation „Animal “ komponierte, produzierte und spielte er den Soundtrack für und auf der Violine. Seither setzt er die Violine als Klangfarbe bei Filmen, Imagefilmen und Soundlogos ein. Ruben Mesado Estrada ist auch Violinist bei der Jazz-Electro-Noise-Rock Formation „Orange Skin Food“.